MY ROAD TO SUCCESS

„And now they always say congratulations..“ – na wer kennt diesen Song von Post Malone? Auch wenn es vielleicht ein wenig übertrieben ist, aber ich kann mich so ein bisschen mit diesem Lied identifizieren. Im Zuge meiner Zusammenarbeit mit Kia Motors wurde ich gebeten meine #RoadToSuccess zu beschreiben.

Zunächst mal ist aller Anfang schwer und vor vier Jahren hat mir kein Mensch zu meiner Arbeit gratuliert. Im Gegenteil. Ich wurde lächerlich gemacht und ernst genommen hat mich auch kein Mensch. Aber um im Leben erfolgreich zu sein, egal ob nun privat oder beruflich, darf man sich nie von seinem Weg abbringen lassen. Das Wichtigste ist also an den eigenen Traum zu glauben.

Natürlich gibt es keinen Erfolg ohne harte Arbeit. Immer sein best Möglichstes zu geben ist Voraussetzung. Wenn man diese beiden Dinge befolgt steht einem auf dem Weg zum Erfolg eigentlich nichts mehr im Wege. Ich werde oft nach Tipps zu diesem Thema gefragt, aber tatsächlich ist es sehr viel einfacher als man oft denkt. Fest an sich und das was man tut zu glauben und dabei Alles geben, reicht meistens eigentlich schon. Der Rest kommt von selbst!

Heute sitze ich im neuen Kia Stonic, den ich kostenlos für ein paar Tage zum testen bekommen habe und habe leicht reden denkt ihr euch wahrscheinlich. Aber so einfach es klingt, ist es auch. Schwierig ist es nur „am Ball zu bleiben“. Wer denkt Erfolg fällt einem nach einem Monat harter Arbeit in den Schoß, den muss ich leider enttäuschen. Ein bisschen (viel) Geduld und Durchhaltevermögen gehört auch dazu.

Nach vier Jahren Geduld, Durchhaltevermögen und dem Glauben an mich selbst, fahre ich also dieses coole Auto durch die Gegend. Tatsächlich war es meine erste Begegnung mit Kia und ich wusste nicht so recht was auf mich zukommt. Aber meine Erfahrung mit dem Stonic war durchwegs sehr positiv. Der Kia ist super einfach zu fahren & die ganzen Extras machen echt Spaß.

Von Sitzheizung bis Rückfahrtkamera hat er einfach Alles. Man hat ein angenehmes und sicheres Fahrgefühl, dank der ganzen Funktionen. Außerdem ist die Zweifärbigkeit des Stonic eine Besonderheit. Mehr Freude hätte man mir nur mit pinken Details machen können 😛 Informationen zum Kraftstoffverbrauch und den CO2-Emissionen findet ihr auf www.kia.com .
Insgesamt hatten Caro und ich wahnsinnig viel Spaß mit dem Auto. Wir sind durch die Stadt gedüst, zu unseren verschiedenen Shooting Locations und haben auch die Geräumigkeit gut genutzt. Wir hatten insgesamt sechs Outfits dabei und haben uns sogar im Stonic umgezogen, das werdet ihr wahrscheinlich in Caro´s erstem Vlog sehen. Sie hat die Testfahrt und unseren Shootingmarathon nämlich auf Video festgehalten.

Mein Fazit zum Kia Sonic & zum Thema #RoadToSuccess – ein cooles Auto, dass ich nur fahren durfte, weil ich in den letzten vier Jahren niemals meinen Traum aufgegeben habe. Man sagt ja Selbstlob stinkt, aber hin und wieder muss man sich auf die Schulter klopfen und sagen „gut gemacht“. Man darf und muss auch mal stolz auf die eigene Leistung sein, auch wenn es schwer fällt.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Automobil Magazin Biluca

Ach und wer noch auf der Suche nach dem perfekten Silvester Look ist, schaut am besten HIER vorbei!

in freundlicher Zusammenarbeit mit Kia

COMMENTS (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.